Darmstadt Neckarstr. 5 Mo.-Fr.: 08:15 - 18:00 Uhr Sa.: 10:00 - 16:00 Uhr
Werkstatt: 06151 - 67 90 99 0 Verwaltung: 06151 - 62 91 65 2 E-Mail: info@doc-phone.de
Frankfurt Borsigallee 37 Mo.-Fr.: 10:00 - 17:30 Uhr Sa.: 11:00 - 16:00 Uhr
Werkstatt: 06109 - 71 96 88 6 E-Mail: ffm@doc-phone.de

Vier Tipps damit Ihr Android-Smartphone Strom spart

Wie ist es möglich, dass das eigene Android-Smartphone Strom und den Akku ein paar zusätzliche Stunden einspart? Zum Beispiel indem der Nutzer ungenutzte (still gelegte) Applikationen vom Smartphone entfernt oder sich auf die Suche nach möglichen Stromfressern im Hintergrund begibt. Hierzu vier Tipps.

Dem Android-Smartphone wird hinterhergesagt, dass er im Vergleich zu Apple iPhones oder Windows Phones einen größeren Hunger auf Strom hat. Der Grund ist, dass das Betriebssystem von Google Entwicklern und Apps viele Freiheiten beim Zugriff auf Hardware und Internetverbindung zulässt. Folgende Vier Tipps sollen Dir helfen, den Stromverbrauch zu reduzieren.

1. Ungenutzte Apps löschen

Folgende Regel gilt: je seltener sich ein Android-Smartphone zum Datenabgleich mit dem Internet verbinden muss, umso länger hält der Akku. Aus diesem Grund sollten still gelegte Apps vom Smartphone gelöscht werden. Wenn jedoch die Apps irgendwann doch genutzt werden sollte, sollte man in ihren Einstellungen die Anweisung geben, mit dem Internet nur dann sich zu synchronisieren, wenn man sie auch tatsächlich nutzt.

2. Automatische Updates deaktivieren

Wer das automatische Herunterladen von Updates im Google Play Store deaktiviert, spart auf diesem Wege weiteren Strom. Darüber hinaus kann ab Modell Android 4 die Hintergrundaktualisierung von Apps deaktiviert werden – leider jedoch nur pauschal und nicht einzeln. Bei Android 4 lässt sich die Hintergrundaktualisierung unter Datenverbrauch/Hintergrundaktualisierung beschränken, deaktivieren. Ab Android 5 in den Einstellungen unter Konten, dann im Kontextmenü oben rechts die Option Daten automatisch aktualisieren auswählen.

3. Stromfresser aufspüren und beseitigen

Es gibt einige Applikationen, die ungenutzt trotzdem viel Strom verbrauchen. Solche Verschwender findet man in den Einstellungen im Unterpunkt Akku. Dort wird angezeigt, welche App besonders viel verbraucht, in der detaillierten Ansicht erfährt man auch, wie lange sie im Hintergrund aktiv ist und ob sie GPS oder Datenfunk nutzt. Zum Stromsparen kann man hier Apps zwangsweise beenden, sie deaktivieren oder deinstallieren.

4. Internetverbindungen deaktivieren

Braucht man unterwegs keine Internetverbindung, kann man sie ausschalten. Unterwegs muss auch das WLAN-Modul nicht aktiviert sein. Auch das GPS braucht man eigentlich nur selten. Ein Besuch in den Einstellungen lohnt. Unter Standort lässt sich häufig ein Energiesparmodus auswählen.

Weitere interessante Themen: Tablet ReparaturSamsung Galaxy Reparatur