Darmstadt Neckarstr. 5 Mo.-Fr.: 08:15 - 18:00 Uhr Sa.: 10:00 - 16:00 Uhr
Werkstatt: 06151 - 67 90 99 0 Verwaltung: 06151 - 62 91 65 2 E-Mail: info@doc-phone.de
Frankfurt Borsigallee 37 Mo.-Fr.: 10:00 - 17:30 Uhr Sa.: 11:00 - 16:00 Uhr
Werkstatt: 06109 - 71 96 88 6 E-Mail: ffm@doc-phone.de

Überlebenstipps für Technik

Natürlich freuen wir uns alle über die gerade sommerlichen Temperaturen und natürlich verzichten wir auf unser Smartphone auch jetzt nicht. Doch leider passen diese zwei Komponente überhaupt nicht zusammen, denn Technik verträgt keine Hitze. Dabei sprechen wir von einer Hitze bereits ab 28 Grad. Wer sein Smartphone und sein Notebook auch draußen verwenden möchte, der sollte ein paar wertvolle Tipps beherzigen. Ansonsten können die empfindlichen Geräte schnell kaputt gehen und das wäre mehr als ärgerlich.

Verzichten sollte man in erster Linie auf billige Plastik-Cover. Dieser können in der sommerlichen Hitze tatsächlich schmelzen und das iPhone überhitzen oder schädigen. Auch Cases aus Metall eigenen sich im Sommer überhaupt nicht, da sich Metall bekannter weise sehr schnell aufheizen kann. Besser geeignet sind deshalb Hüllen aus Stoff, Leder oder Neopren.

Die meisten Notebooks verfügen über ein Kühlsystem, welches dieses nicht überhitzen lässt. Wird es allerdings zu heiß, dann kann auch das beste Kühlsystem letztlich versagen. Um das zu überwachen sind bestimmte Tools auf dem Notebook integriert. Von hier aus wird man sogar gewarnt wenn der PC überhitzt oder er schaltet sich automatisch ab, ehe die Hitze größere Schäden verursacht. Auch so genannte Cooling-Pads können für zusätzliche Abkühlung sorgen.

Wichtig für alle Geräte: Nicht in der prallen Sonne liegen lassen. Ist das Handy aufgrund von Überhitzung einmal ausgegangen, sollten Sie es erst einmal runter kühlen lassen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder anschalten. Auch im Kühlschrank hat ein Smartphone nichts verloren. Das dabei entstehende Kondenswasser kann dem Smartphone nämlich ebenfalls schaden. Also – ab in den Schatten oder in die Tasche damit.

Wer auf Nummer sicher gehen will, der nutzt alternative Outdoor-Geräte, welche speziell für heiße Temperaturen ausgerichtet sind. Solche Geräte sehen vielleicht nicht so schick aus, sind aber in verschiedenen Umgebungen wirklich praktisch. So sind diese beispielsweise auch wasserfest, hitzeresistent und lassen Sand und Schmutz nicht so leicht unter das Gehäuse gelangen.

Weitere interessante Links: Smartphone Wasserschaden, iPhone ReparaturHuawei Reparatur