Darmstadt Neckarstr. 5 06151 - 67 90 99 0 info@doc-phone.de
Frankfurt Borsigallee 37 06109 - 71 96 88 6 ffm@doc-phone.de

Black Friday boostet Verkauf von Pixel-Smartphones

Mit dem Pixel und Pixel XL hat Google seine ersten eigenen Smartphones auf den Markt gebracht. Sie verfügen über eine leistungsstarke Hardware und zeichnen sich in erster Linie durch die neueste Android-Version (7.1.1 Nougat) aus. Selbstverständlich kommen auch zukünftige Updates vor allen anderen an. Ein Nachteil der Geräte ist hingegen der Preis, stolze 1.009 Euro werden für die 128-GB-Variante fällig. Die 32 GB lässt sich Google mit 869 Euro bezahlen. Die Preise entsprechen demnach dem Konzept von Apple, auch hier muss der Käufer tief in die Tasche greifen. In den USA haben nun viele den Black Friday genutzt, um günstiger ans Pixel (XL) zu kommen.

Doppelt so viele Aktivierungen

Während dem Black Friday und Cyber Monday gab es um +122 Prozent mehr Aktivierungen. Dabei handelt es sich in den USA um die stärksten Einkaufstage, die Google anscheinend blendend überstanden hat. Im Vergleich dazu sind die +13 Prozent vom iPhone 7 überraschend „klein“. Ein Grund für den Boost ist sicherlich der US-Provider Verizon, er präsentierte attraktive Sonderangebote rund um das Pixel.

Drei Millionen verkaufte Modelle

Die Analysten von Morgan Stanley rechnen bis zum Jahresende mit etwa drei Millionen verkauften Google-Smartphones. 2017 sollen dann noch mal rund 6 Millionen Stück dazukommen. Auf den ersten Blick klingt die Zahl beeindruckend, verglichen mit einem iPhone muss aber noch sehr viel passieren. Alleine im letzten Quartal brachte es Apple auf unglaubliche 40,4 Millionen Stück.

Nimmt man den prognostizierten Umsatz her, dann macht der Konzern um die 6 Milliarden US-Dollar. Ein ordentliches Zubrot, das dem Unternehmen weiter die Erfolgsspur garantiert. Die Gewinnspanne beträgt übrigens ca. 24 Prozent pro Gerät.

Große Pluspunkte bei den Smartphones sind das „nackte“ Android und die exklusiven Features. Sie machen die Geräte einzigartig und heben sie von der Konkurrenz ab. Hierbei sind in erster Linie der Google Assistant (Sprachassistent mit künstlicher Intelligenz) und der Pixel-Launcher zu nennen. Mit dem einst grandiosen Preis-Leistungs-Verhältnis der früheren Nexus-Reihe haben sie hingegen nichts mehr gemeinsam, der Suchmaschinenriese will es nun mit voller Energie mit den Flaggschiffen der anderen Hersteller aufnehmen.

Weitere interessante Links: Smartphone Reparatur, Samsung Galaxy Reparatur, iPhone Reparatur