Darmstadt Neckarstr. 5 06151 - 67 90 99 0 info@doc-phone.de
Frankfurt Borsigallee 37 06109 - 71 96 88 6 ffm@doc-phone.de

Apple präsentiert eine neue Version des iPhones

Vorgestern präsentierte Apple seine neuen Produkte der Welt, jedoch anders, als man es vom Konzern gewohnt ist. Denn es wird kleiner und günstiger.

Apple ist bekannt für seine großen Ereignisse. In den vergangenen Präsentationen tat das Konzern meistens auch im passenden Rahmen. Tausende Gäste und Journalisten wurden im großen Stil in San Francisco eingeladen, es gab stets ein großes Aufgebot und die Welt war immer erstaunt von der Vielfalt seitens Apples.

Vorgestern präsentierte Apple seine neuen Produkte der Welt, jedoch anders, als man es vom Konzern gewohnt ist. Denn es wird kleiner und günstiger.

Apple ist bekannt für seine großen Ereignisse. In den vergangenen Präsentationen tat das Konzern meistens auch im passenden Rahmen. Tausende Gäste und Journalisten wurden im großen Stil in San Francisco eingeladen, es gab stets ein großes Aufgebot und die Welt war immer erstaunt von der Vielfalt seitens Apples.

Das Spektakel hielt sich diesmal sehr im Rahmen. Statt der sonst üblichen vierstelligen Zahl hat das Konzern nur eine kleine Schar an Journalisten eingeladen – die Präsentation wurde in einem kleinen Auditorium im Firmenhauptquartier in Cupertino gehalten. Auch die Gadgets die dort erstmals vorgestellt wurden, dürften kleiner daherkommen als die letzten Neuheiten.

Der Fokus liegt vor allem auf das neue Smartphone, das angeblich iPhone SE heißen soll. Journalisten und Tech-Blogger sind sich einig, dass es sich hierbei um ein neues 4-Zoll-Modell handeln wird. Wir erinnern uns an das eingeführte iPhone 5s, aus dem Jahre 2013. Mit ihm könnte es auch weitgehend die Form teilen, wobei das Deckglas und die Gehäusekanten leicht abgerundet sein sollen.

Das Innere des iPhone SE

Aus technischer Sicht, dürfte im iPhone SE mehr von seinem Bruder dem iPhone 6 abgeschaut sein, wie in etwas der A9-Prozessor, sowie der TouchID-Fingerabdrucksensor. Es wird mit Sicherheit auch Einschränkungen geben, wie die Auflösung der Hauptkamera - dieser soll mit 8 Megapixel ausgestattet sein.

Verwunderlich ist, dass es diesmal keinen konkreten Hinweis auf die Speicherausstattung gibt. So bleibt unklar, ob das iPhone SE mit 16 oder 32 GB bestückt ist und ob es auch Versionen mit 64 und 128 GB gibt.

Eine spannende Frage wird außerdem der Preis sein. Es ist zu erwarten, das Apple sich nach wie vor aus dem Marksegment der günstigen Smartphones heraushält.

Wo Apple den Preis des neuen kleineren Modells ansetzt, dürfte einen Hinweis darauf geben, wie überzeugt der Konzern noch von der bisherigen Strategie ist. Aktuell fängt der Preis für das iPhone 5s in Deutschland bei gut 500 Euro an und für das iPhone 6 aus dem Jahr 2014 bei 635 Euro. Wir dürfen somit gespannt sein, in welcher Preisklasse das iPhone SE sich bewegen wird

So oder so war die Einführung eines neuen, kleinen iPhones ein geschickter Zug vom Weltkonzern Apple. Zum einen sorgt der Konzern damit für neue Nachfrage, lange bevor das iPhone 7 vorgestellt wird. Zum anderen könnte die Firma mit einem 4-Zoll-Gerät all jene Apple-Fans mobilisieren, denen die 6er-iPhones zu groß waren oder die das Design der 5er-Modelle einfach lieber mochten.

Weitere interessante Links: iOS ReparaturSamsung Galaxy Reparatur